laufendhelfen.de
Sie sind hier: Startseite > lh_de > Infos für Läufer > eigene Veranstaltungen > Eisweinlauf > kleine Weinkunde

Die kleine Weinkunde

Weintraube

Eiswein

 

 

Weintrauben sind die Früchte der Weinrebe (Vitis vinifera L. ssp. vinifera), die zu den ältesten Kulturpflanzen der Menschen gehört. Heute sind rund 10.000 Rebsorten bekannt. Es gibt Weinreben mit grünen bzw. gelben ("weißen") Trauben oder mit roten bis blauroten Trauben.

Die Weintraube besteht aus den Weinbeeren, kleinen runden oder ovalen, manchmal auch sphäroid geformten Früchten, die in Bündeln, aber klar voneinander getrennt heranwachsen. Auch die echten Blütenstände der Sprossranken dieser Kletterpflanze, so genannte Gescheine, die zur Blütezeit Mai bis Juni auftreten, sind von ihrer Morphologie her keine Trauben, sondern Rispen.

Weintrauben bzw. Weinbeeren können als Tafeltrauben roh gegessen, zu Rosinen getrocknet oder zu Wein verarbeitet werden.

Getrocknete Weinbeeren werden als Rosinen, Korinthen oder Sultaninen bezeichnet. Die jeweilige Bezeichnung gibt dabei Aufschluss über die Größe der getrockneten Früchte.

Wein entsteht durch die alkoholische Gärung der Trauben. Die Kerne von Weintrauben enthalten Procyanidin, was als starkes Antioxidans wirkt.

Inhaltsstoffe

100 g Weintrauben enthalten:

kcal

kJoule

Wasser

Fett

Kalium

Calcium

Magnesium

Vitamin C

67-71

286-297

81 g

0,5 g

192 mg

18 mg

9 mg

4 mg

Quelle: EU Nährwertkennzeichnungsrichtlinie (EU NWKRL 90/496/EWG) & REWE Nährwerttabelle

Tagesbedarf eines Erwachsenen bei 100g

Kalium

Calcium

Magnesium

Vitamin C

9%

2%

3%

5%

Quelle: EU Nährwertkennzeichnungsrichtlinie
           (EU NWKRL 90/496/EWG)

 

Eiswein

Der Eiswein ist eine qualitativ hochwertige Form des Weines. Größtenteils wird Eiswein aus weißen Trauben gewonnen. Besonders beliebt in Deutschland ist die Sorte Riesling, da damit besonders elegante Säurenoten des sehr süßen Eisweins möglich werden.

Die Weintrauben werden bis zur Durchfrostung am Weinstock belassen, was bis in den Januar hinein geschehen kann. Sie müssen bei mindestens -7 Grad Celsius gepflückt und dann im gefrorenen Zustand verarbeitet werden. Dabei sind schon Moste mit über 250 Öchslegraden gemessen worden.

Anders als bei anderen hochwertigen Süßweinen wie Beerenauslesen oder Trockenbeerenauslesen ist beim Eiswein charakteristisch eine frische Säure.

Technisch setzt jede natürliche Süßweinherstellung eine Wasserreduktion, Konzentration des Fruchtsaftes voraus, bei der herkömmlichen Methode wartet man einfach länger mit der Ernte (daher der Begriff Spätlese), oder selektiert die besonders reifen Beeren manuell (Auslese), im Extremfall bis die Beeren völlig wie Rosinen eingetrocknet sind (Trockenbeerenauslese). Beim Eiswein geschieht diese Reduktion hauptsächlich durch das Gefrieren, da das Wasser vor den Fruchtbestandteilen gefriert und dann beim weiteren Verarbeitungsprozess vom Mostkonzentrat mit physikalischen Methoden getrennt werden kann. Dabei bleibt wesentlich mehr Säure erhalten, Grund für die charakteristische Säurenote. Durch den Wasserverlust ist die Ausbeute bei der Eisweinerzeugung (wie auch bei den Beeren- und Trockenbeerenauslesen) extrem gering, dazu kommt ein hoher Anteil an Handarbeit, was die hohen Preise unvermeidlich macht.

Eisweinerzeugung ist für viele Winzer kein Gewinnbringer, eher ein Marketinginstrument, durch das prämierte Spitzenerzeugnis die Qualität des ganzen Sortiments bekannt zu machen.

In manchen Ländern (z.B. Neuseeland) wird eine Art Eiswein auch "künstlich" hergestellt durch Einfrieren normal geernteter Beeren.

In Deutschland muss das Lesegut zur Herstellung von Eiswein mindestens das Prädikat Beerenauslese aufweisen.

Abgefüllt wird der Eiswein, im Gegensatz zu anderen Qualitätsstufen, in der Regel in Halbliterflaschen.



Quelle: aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Suche: Das Web Diese Website




Aktuelles

4. - 13. Mai 2018

Partnerschaftslauf
Sinzheim (D) -
Pignan (F)

8. Oktober 2016

Partnerstadtlauf
Marmoutier (F) - Obersasbach (D)

________


Rheinsteig-Erlebnislauf
(Bonn - Wiesbaden)

Danke für Deinen Kommentar

Rund um Wolfach
Danke für Deinen Kommentar


Course d'Alsace
(Wissembourg - Rastatt)

Danke für Deinen Kommentar


Freundschaftslauf
Renchen-Ulm  -  Rheinau-Linx

Danke für Deinen Kommentar


Nachtlauf
(Baiersbronn - Baden-Baden)

Danke für Deinen Kommentar


Michelbacher Vollmondlauf
Danke für Deinen Kommentar


Panoramalauf
(Rund um Baden-Baden)

Danke für Deinen Kommentar


Eisweinlauf
(Offenburg - Baden-Baden)

Danke für Deinen Kommentar


Freundschaftslauf
Durbach - Straßburg

Danke für Deinen Kommentar

 
Vollmond_Lauftreff

29.01.2009
Belohnung für Gesundheitsbewusste

16.11.2008
4. Rheinsteig-Erlebnislauf

06.11.2008
7.Eisweinlauf 2008

20.02.2008
Partnerstadtlauf von Zell a.H. nach Baume-les-Dames


Inhaltliche Beratung und Programmierung dieser Website: Amitra Marketing, Baden-Baden